Sportspiele und Siegerehrungen

Nach den Klassenbewerben im Völkerball und einem spannenden Fußballspiel mit toller Stimmung wurden die besten Mathematiker vom Pangea-Wettbewerb ausgezeichnet, auch fleißige Leser wurden mit kleinen Preisen geehrt. Unsere Hochspringer, die auch ausgezeichnete Leistungen auf Bezirksebene gezeigt haben, erhielten anschließend ihre Medaillen, Urkunden und den Applaus der Mitschüler. Höhepunkt war wieder die Ehrung zum "Sportler des Jahres". Den Pokal konnte sich zum zweiten Mal Lena Eckerstorfer sichern.

Wir ziehen um

Der Umzug in die Volksschule für dieletzten beiden Schulwochen ist in vollem Gange. In den Räumen, auf dem Dach, und vor der NMS herrscht schon reger Baustellen-Betrieb. Wir freuen uns auf den Herbst, wo wir das neue Schuljahr im neu sanierten NMS-Gebäude beginnen werden.

... was im Juli geschieht

Drachenbootrennen - Teamgeist und Ausdauer

Einen starken Auftritt hatten die Klassen der NMS beim heurigen Drachenbootrennen auf den Auseen. Fast alle schafften den Einzug in die Finalrunden. Bei den 1. und 2. Klassen holte die 2a Silber. Die 3a, 3b und 4a zogen alle ins Finale ein. Blech für die 3b, Silber für die 3a und Gold souverän für die Illuminaten der 4a, die alle Läufe klar gewinnen konnten.

Silberne Bezirksmeisterschaft

Gleich 3-mal Silber und einmal Bronze war die erfreuliche Ausbeute der heurigen Bezirksmeisterschaften in der Leichtathletik. Annika Ornetzeder in der Jugend D mit 1,20 Meter und Julian Hofbauer in der Jugend C mit 1,50 Meter holten Silber im Hochsprung, Bronze in der Jugend D ging an Jakob Mittermayr. Im Dreikampf sorgte Lena Eckerstorfer mit 1600 Punkten ebefalls für Silber.

Blau und Grün - Leichtathletik-Schulmeisterschft

Ein gelungenes Fest der Leichtathletik für SchülerInnen der Volksschule in Grün und SchülerInnenn der NMS in Blau. Gute Stimmung bei strahlendem Wetter - Sportlerherz, was willst du mehr?

Laufen, Werfen und Springen. Sich mit den Gleichaltrigen messen, ein Ansporn, seine eigene Leistung noch ein bisschen zu steigern.

 

Schlangen zum Angreifen

aber auch Spinnen, Schildkröten und Geckos oder Agamen.

Klimabündnis-Feier

5.5.2017. Nach den Projektarbeiten im Unterricht wurde uns bei einer Feier im Turnsaal von Herrn Mag. Norbert Rainer, dem Geschäftsführer von Klimabündnis OÖ, die Urkunde überreicht. Somit sind wir offiziell Klimabündnis-Schule. Wir wollen unseren Beitrag leisten für eine gesunde und gerechte Welt.

Die Ansprachen von Direktor Wipplinger, Pflichtschulinspektor Gusenleitner, Klimabündnis-Vertreter Mag. Rainer und Klimacoach der Gemeinde Ing. Hochedlinger wurden musikalisch und tänzerisch eingerahmt. Danach gab es ein köstliches Buffet und viele Ausstellungsstücke.

 

Mauthausen

Ein kühler Tag im April - Wir besuchen das KZ Mauthausen
Über die Todesstiege gehen wir – Schweigend
Die „Fallschirmspringerwand“ – Bedrückend vor Augen
Zum Lager – Gedenkend der zu Tausenden Ermordeten
Zusammengepfercht in kleinen Baracken – Hungernd und geschlagen
Zu Tode geschunden, vergast, verbrannt – Unvorstellbar qualvoll
Unser Begleiter, Vermittler – Zum Nachdenken anregend
So viele Opfer – Unmenschliche, herzlose Täter
Hoffentlich - Nie wieder

NMS St. Peter beim Viertelmarathon

Ein starkes Team lief nach vielen Trainingsstunden in Linz den Viertelmarathon. Besonders beeindruckend waren die Leistungen der jungen Läufer. Sebastian Stelzer bewältigte die 10 Kilometer in 55:08 Minuten. Mit 55:38 Minuten liefen Hanna Mittermayr und Eva Hauer Hand in Hand ins Ziel. Jeder Läufer und jede Läuferin ist ein gutes Vorbild für alle anderen Schüler.

Freundschaft ist bunt

...war das heurige Thema des Zeichenwettbewerbs, an dem alle Schüler teilgenommen haben. Schulsiegerin wurde Hanner Sandra. Sie zeigt auf gekonnte Art, wie zwei Freundinnen gemeinsam auf dem bunten Regenbogenweg unterwegs sind.

Paternoster… Vater unser im Himmel…. Nein, ein Aufzug im Wiener Rathaus!

Vom 26.3.2017 bis 31.3.2017 gab es für die 4a ein dichtgedrängtes Programm in Wien.
Abstimmung über die Wiedereinführung der Schulglocke und ist das Wienmuseum das ASZ vom Rathaus?
Diese schwerwiegenden Fragen mussten gleich am Montagvormittag geklärt werden
Eine Zeitreise durch die Geschichte Wiens im TIME TRAVEL, Museen, Stephansdom, Karlskirche, Ernst-Happel Stadion, Lippizaner, Weinkeller im Stift Klosterneuburg, wie gewinne ich beim Roulette (Mathespace), Schönbrunn mit Tiergarten, Theater,….und natürlich musste noch Zeit bleiben für den Prater mit Madame Tussauds und zum SHOPPEN im Graben und am Naschmarkt.
Temperaturen wie im Sommer verlangten nach einem Eis am Reumannplatz.
Zum Abschluss konnten die Dancing stars hautnah im ballroom bei der Generalprobe beobachtet werden..
Es war lustig, anstrengend, interessant, manches langatmig, aufregend….doch für jeden war etwas dabei.

Projekttag Klima & Energie

Wasser ist weltweit die Grundlage des Lebens. Im Workshop „Wasser Welten“ wird das erfahrbar. Verschiedene Übungen beim Klimabündnisquiz und ein Schulfilm zeigen, wie das eigene Verhalten mit Energieverbrauch und Klimawandel zusammenhängt. Nach dem Projekttag sagt etwa Tobias „Ich werde jetzt mehr auf meinen Trinkwasserverbrauch achten und wegen dem CO2 mehr stoßlüften.“ Und Stefanie meint, sie wolle beim Einkaufen mehr auf Müllvermeidung achten.

Projekttag 2 Klima & Energie

Am 2. Projekttag zum Schwerpunkt "Klima und Energie" wurden vor allem Produkte erzeugt, die am 5.5.2017 bei der Klimabündnis-Feier während des Elternsprechtags präsentiert werden. In den Klassen wurde zu verschiedenen Bereiche gearbeitet: "Müll", "Auswirkungen des Klimawandels auf Österreich, "Boden", "Mit dem Rad und zu Fuß zur Schule", "Kunststoff", "Photovoltaik", "Aus alt mach neu"...

 

English Project Week

All students of year three were enjoying a week of total immersion into the English language!
Working on various projects (drama, British culture and photography), playing games, speaking and listening to natives Jon White and Kelvyn Roberts  was not only good fun but also rewarding. The projects were shown in a nice presentation for their classmates and parents on Friday.

Weihnachtsfeier der 1.a

Obwohl wir sehr nervös waren, hat alles gut geklappt. Es war toll, dass sich die Asylwerber aus dem Irak auch Zeit genommen haben. Sie erzählten uns, wie sie Weihnachten feiern. Danke, für Punsch, Kekse und Leckereien. (Lea, Sarah, Berke, Matus)
Wir haben viele Stunden für das Proben geopfert. Es war sehr schön, dass die ganze Klasse mitgemacht hat. Wir haben auch musiziert und gesungen. Das hat uns gut gefallen. (Hanna, Daniela, Katharina, Michael, Manuel)
Mit der Hilfe von Frau Benz und Frau Elmecker brachten wir eine tolle Weihnachtsfeier zustande. Unsere Eltern und unsere Gäste aus dem Irak brachten Essen und Getränke mit. (Musa, Simon, Sophie, Andreas)

Malen für die Öffentlichkeit

Die Transparente für den Weihnachtsmarkt mussten neu übermalt werden. Das können auch Schüler.

Technik-Profis der Zukunft

Minicomputer aufsetzen - elektronische Bauteile stecken - Programme schreiben...

... und das gute Gefühl, wen ein selbst programmiertes Schaltelement das tut, was man ihm "anschafft".

Alpenkönig und Menschenfeind

Den Auftakt einer dreiteiligen Theater-Exkursion bildet das Zauberspiel "Alpenkönig und Menschenfeind" von Ferdinand Raimund in den Kammerspielen in Linz.