Mauthausen

Wir leben so viele Jahre in Frieden. Frieden ist ein höchster Wert.

Leseförderung

Das schöne Wetter nutzen, ein schönes Plätzchen suchen und Zeit haben zum Lesen.

Solarstrom

Die Sanierung der Volksschule wurde genutzt, um eine Solaranlage zu installieren und Solarstrom für die Schule zu erzeugen.

Landschulwoche-Schwimmwoche

Wenn man Sonne im Herzen hat, hält man auch Regen aus. Vom schlechten Wetter nicht unterkriegen ließ sich die 1. Klasse auf der Sportwoche in Spital am Pyhrn.  Spiel, Spaß und Spannung kamen dabei nicht zu kurz. Abwechslungsreicher Schwimmunterricht und viele Freizeitmöglichkeiten vor Ort machten diese Woche zu einem besonderen Erlebnis für die Kinder.

Stil & Etikette

Wie halte ich das Besteck richtig? Wie verhalte ich mich bei einem Bewerbungsgespräch? Wie binde ich eine Krawatte? Wir wissen jetzt Bescheid – dank des von Frau Anderl organisierten Workshops „Stil & Etikette“. In vier Stunden erfuhren wir, wie viel man im Alltag oft unbewusst falsch macht und auf unterhaltsame Weise erklärte uns Frau Mag.a Ortner-Kimeswenger das richtige Verhalten in typischen SItuationen.

 

Lesenacht

Dem Verbrechen auf der Spur

waren Christoph und die angehenden Meisterdetektive  aus der 1. Klasse bei einer spannenden Lesenacht in der Schule. Sie mussten für ihre Prüfung knifflige Ratekrimis lesen, Fingerabdrücke vergleichen, geheime Nachrichten entschlüsseln  und ähnliche  Aufgaben knacken.

Wir waren noch niemals in New York – aber in Wien

Vom 17.6. bis 20.5.2016 verbrachten die 4a und die 4b interessante und lustige Tage in Wien. Wir besuchten u.a. die Kaisergruft, den Stephansdom, das Naturhistorische Museum, die UNO-City, die ORF-Studios und natürlich den Prater.

Als Highlight stand am Donnerstag das Musical „Ich war noch niemals in New York“ auf dem Programm.

Die Schriftstellerin Gabriele Rittig liest aus ihren Werken

Theater gegen Gewalt

Ein Theaterstück für die Rechte des Kindes in der NMS St. Martin/Mks.

 

Wer ist Meister auf zwei Rädern?

Den sicheren Umgang mit dem Fahrrad unter Bedingungen, die sich auch im täglichen Straßenverkehr vorfinden, trainierten die Schüler der 1. Klasse  auf dem Parkplatz der Firma CIMA. Vier Mädchen und Burschen werden am Bezirksbewerb  teilnehmen.

Zeichenwettbewerb Skichallenge

Einen Schitag für die ganze Klasse gewonnen.

Pangea Mathematik-Wettbewerb

 

Ausgezeichnete Mathematikleistungen an der NMS St. Peter

Kreatives Problemlösen, eigenständiges Arbeiten, Einsatz von digitalen Medien und kompetenzorientierte Aufgabenkultur sind Schwerpunkte im Mathematikunterricht der NMS St. Peter am Wimberg.

Um die Problemlösekompetenz weiter zu verbessern, nahmen insgesamt 54 Schülerinnen und Schüler aus vier Klassen der NMS St. Peter heuer am bundesweiten Mathematikwettbewerb PANGEA (http://pangea-wettbewerb.at) teil. Dabei mussten in der Vorrunde 20 Aufgaben in 45 Minuten gelöst werden. Die besten 100 Schülerinnen und Schüler jeder Altersgruppe aus ganz Österreich konnten sich dabei für den Finalbewerb, der an 6 Standorten in Österreich durchgeführt wurde, qualifizieren. Bei den Schülerinnen und Schülern der 5. Schulstufe erreichten Eva Hauer, Simon Stelzer und Jakob Mittermayr durch ihre ausgezeichneten Leistungen aus einem Teilnehmerfeld von fast 7500 Kindern für das Bundesfinale. Eva Hauer erreichte im Finale in der OÖ-Wertung den 5. Platz, aber auch Simon Stelzer (Rang 13) und Jakob Mittermayr (Rang 15) konnten ihre Vorrundenleistungen unter 25 Finalteilnehmern aus Oberösterreich mehr als bestätigen. In der 8. Schulstufe gelang Jakob Koblmüller die Finalqualifikation unter knapp 6500 Teilnehmern ebenfalls problemlos. Im Finale konnte er sich sowohl in der Landes- als auch in der Bundeswertung in der vorderen Hälfte platzieren. Noch besser lief es für Dominik Kern in der 7. Schulstufe. Schon in der Vorrunde zeigte er sein außergewöhnliches mathematisches Talent und qualifizierte sich mühelos unter etwas mehr als 6500 Teilnehmern für das Finale. Mit einer nahezu fehlerlosen Arbeit erreichte er in der OÖ-Wertung den 2. Platz und in der bundesweiten Reihung den 4. Platz.

Hui statt Pfui

Im Einsatz für eine müllfreie Umgebung.

 

Kinder in aller Welt

Wie leben Kinder in anderen Ländern oder Kontinenten? Wie geht es ihnen? Das war Thema des heurigen Jahresprojekts.

 

Viertelmarathon

Wer diese Strecke in diesem Alter durchhält, hat etwas Tolles geleistet. Lehrer und Schüler laufen gemeinsam dem Ziel entgegen.

3a auf der Suche nach dem Traumberuf

Dominik, Marvin, Jakob, Marcel und ihre MitschülerInnen informierten sich beim Berufsorientierungstag  im AMS Rohrbach über mögliche Wege nach der NMS.

Messe „Jugend und Beruf“

gab Antworten auf alle Fragen, die sich bei der Berufswahl und  bei der Suche nach der besten Schule stellen.  Über 200 Aussteller/-innen präsentierten alles zur Berufs- und Bildungswahl, lebende Werkstätten, Tipps aus erster Hand, persönliche Beratung und viel Spannendes an den Ständen.

Crosslauf-Bezirksmeisterschaft